Kreisliga

VfL Brambauer 2 : 2. Herren --- 25:27

Obwohl die Gäste aus Unna ab der 42. Minute ohne Sebastian Swoboda, der die dritte Zeitstrafe kassierte, auskommen mussten, gingen die Punkte an die Unnaer Spielgemeinschaft. Die Mannschaft von Christoph Sprenger, der in seine zweite Saison geht, war aber ein ebenbürtiger Gegner, der immer dran blieb und dem von Matthias Pluschke betreuten Gast keine Zeit zum Luftholen gab. Lag Brambauer zwischenzeitlich mit zwei Toren vorne lag, ging der VfL mit 13:12 in den zweiten Durchgang. Der gestaltete sich zu Beginn sehr erfolgreich für die Kreisstädter, die 18:13 davonzogen. Vier Tore in Folge brachten den vorjährigen Aufsteiger Brambauer wieder heran. Fortan blieb es spannend mit mehreren Dreitore-Führungen der Gäste, die von zwölf Toren von Marcel Engelhard profitierte.

SGH: Keller, Plagemann – Severin (3), Hoffmann , Mainka (3), Leciesjewski (1), Swoboda (3), Rau (3), Brüggemann (2), Engelhard (12/2), Mundhenke

Quelle: sport-kreisunna.de

Copyright © 2018 JSG Unna Massen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.